Das gemeinsame Exkursionsprogramm
der Basler Natur- und Umweltschutzorganisationen und -Institutionen


Wegen Corona-Auflagen ist es leider möglich, dass hier Führungen abgesagt werden müssen. Dies entscheiden die Veranstalter je nach Situation und Art ihres Anlasses.



Dienstag, 1. Juni: 16.00 – ca. 18.00 h

Helm-Azurjungfer – neue Besiedlung dank Revitalisierung

Die europaweit gefährdete Helm-Azurjungfer hat sich dank Revitalisierungen in den Langen Erlen angesiedelt. Wie war das möglich?
Leitung: Daniel Küry, Raphael Krieg
Treffpunkt: Haltestelle Niederholzboden, Riehen (Tram 6)
Veranstalter: Koordinationsstelle Libellen und ihre Lebensräume

Montag, 7. Juni: 17.30 – 19.00 h

Basler Stadtgrün fördert Gartenrotschwanz

Seltene Vogelarten wie der Gartenrotschwanz brauchen unseren Schutz. Wir zeigen, was wichtig ist für einen tierfreundlichen Lebensraum und mit welchen Massnahmen Gärten aufgewertet werden können.
Leitung: Yvonne Reisner
Treffpunkt: Haltestelle Allmendstrasse (Bus 31, 38)
Zu Durchführung: www.stadtgaertnerei.bs.ch/veranstaltungen
Veranstalter: Stadtgärtnerei Basel

Samstag, 12. Juni: 14.15 – ca. 16.00 h

Von der Dreirosenanlage zum Horburgpark

Stadtspaziergang zum Thema Freiräume, Stadtentwicklung, Verdichtung und Baumschutz
Leitung: Katja Hugenschmidt
Treffpunkt: Dreirosenanlage bei Haltestelle Dreirosenbrücke (Tram 1/14, 8)
Veranstalter: Ökostadt Basel

Mittwoch, 16. Juni: 19.00 – 21.00 h

Alle Vögel sind schon da

So kommen auch Steinkauz, Wiedehopf und Wendehals ins Basler Stadtgrün
Noch sind nicht alle Vögel da. Dank gezielten Massnahmen sollen sich auch Steinkauz, Wiedehopf und Wendehals im Landschaftspark Wiese wieder ansiedeln.
Leitung: Bettina Knobel, Lukas Merkelbach
Treffpunkt: Haltestelle Fondation Beyeler (Tram 2, 6)
Veranstalter: Stadtgärtnerei Basel

Freitag, 18. Juni: 18.30 – ca. 21.00 h

Renaturierung von Magerwiesen am Landskronberg

Alle lieben blumenreiche Magerwiesen und wünschen sich wieder vermehrt solche Wiesen anzutreffen. Anhand zahlreicher Beispiele zeigt der Verein natur3 in seinem Projekt am Landskron-Südhang, wie solche Renaturierungen erfolgen.
Leitung: Lukas Merkelbach, Fabian Meyer
Treffpunkt: Bahnhof Flüh (Tram 10, Ankunft 18.24 h, Heuwaage ab 17.57 h)
Nur für gute Fussgänger geeignet.
Veranstalter: Verein natur3

Samstag, 26. Juni: 14.15 – ca. 16.30 h

Vom Schützenhaus zur Steinenschanze

Reizvolle alte Häuser, Baumriesen und aktuelle Verdichtungen sind Thema dieses Stadtspaziergangs, der auf der Steinenschanze, einem versteckten kleinen Stadtpark, endet.
Leitung: Katja Hugenschmidt
Treffpunkt: Haltestelle Schützenhaus Bus 34, anfang Schützenmattstrasse
(Tram 1, 8, Bus 33, 34)
Veranstalter: Ökostadt Basel

Montag, 28. Juni: 18.00 – 19.00 h

Künstlerisches Schaffen im Naturraum

Abgesägte Bäume am Wegrand, Asthaufen auf dem Waldboden und Steinhaufen im Trockenbiotop. Wir zeigen, was es mit diesen Strukturen im «wilden» Naturraum auf sich hat, wieso Naturschutzgebiete bewirtschaftet werden und welche bedrohten Arten dort Unterschlupf finden.
Leitung: Lisa Eggenschwiler, Biologin
Treffpunkt: Merian Gärten, Brüglingen, Treffpunkt Lehmhaus
Anmeldung nötig: Tel. 061 319 97 80 (Bürozeiten, freitags bis 13 h) oder info@meriangaerten.ch
Veranstalter: Merian Gärten